Wie ist es um das deutsche Bildungssystem bestellt? Dazu legen Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) und die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Karin Prien (CDU), an diesem Donnerstag in Berlin den „Nationalen Bildungsbericht“ vor. Der alle zwei Jahre vorgelegte umfangreiche Report macht deutlich, welche Entwicklungen sich im Bildungssystem abzeichnen und wo Probleme in den verschiedenen Bildungsbereichen liegen.

„Nationaler Bildungsbericht“ über Kitas, Schulen und Hochschulen

Dabei geht es um alle Einrichtungen von der Kita, über die Schulen, die Berufs- und Hochschulen bis zur Weiterbildung. Für den Bericht werden Daten aus offiziellen Statistiken und Bildungsstudien ausgewertet. Erstellt wird der Bericht unter Federführung des Leibniz-Instituts für Bildungsforschung und Bildungsinformation (DIPF).