Karl Lauterbach kann auch noch positiv überraschen: Seiner jüngsten Pressekonferenz fehlte der gewohnte alarmistische Grundton. Man hatte den Eindruck, dass die öffentliche Kritik Früchte getragen hat. Nun war von „Grund zur Freude“ angesichts der fallenden Infektionszahlen die Rede. Gute Na...