Als die Kampfhubschrauber am Horizont auftauchen, kommt erstmals Stimmung unter den 70 000 Zuschauern am Tiananmen-Platz auf. Ihre Köpfe drehen sich euphorisch nach oben, wo die Helikopter im Formationsflug eine riesige „100“ in den Pekinger Himmel malen. Am Boden wird die Choreographie mit wehenden Flaggen goutiert: ein rotes Fahnenmeer mit goldenem Hammer und Sichel.
Wenn die Kommunistische Partei Chinas zum Geburtstag lädt, zieht die S...