Im China der Gegenwart wird längst kein Abweichen vom offiziellen Narrativ mehr geduldet. Niemand ist vor dem staatlichen Zensurapparat gefeit, nicht einmal ein ehemaliger Premier. Wen Jiabao war immerhin zwischen 2003 und 2013 der zweitmächtigste Politiker des Landes. Normalerweise melden sich ...