Da ist zum Beispiel das Wachhaus der Graf-Zeppelin-Kaserne in Calw: Rund um die Uhr besetzt, beleuchtet und je nach Jahreszeit auch beheizt. Aber eben weit weg von den übrigen Gebäuden auf dem Gelände des Kommandos Spezialkräfte (KSK); „vorgelagert“, wie es im Bundeswehr-Deutsch heißt. Das ist gut für die Sicherheit, aber eben nicht unbedingt gut für die Klimabilanz: Denn lange Leitungen bedeuten hohe Energieverluste. Also haben Ingo K...