Regierungsbildung in Italien Le Pen gratuliert Lega-Chef Salvini zu Koalition in Rom

Marine Le Pen empfindet den Erfolg der italienischen Populisten als „Sieg der Demokratie über die Einschüchterungen und die Drohungen der Europäischen Union“. Foto: Olivier Hoslet
Marine Le Pen empfindet den Erfolg der italienischen Populisten als „Sieg der Demokratie über die Einschüchterungen und die Drohungen der Europäischen Union“. Foto: Olivier Hoslet © Foto: Olivier Hoslet
Paris / DPA 01.06.2018

Die französische Rechtspopulistin Marine Le Pen hat Lega-Chef Matteo Salvini zur neuen Regierungskoalition in Rom gratuliert.

„Das ist ein Sieg der Demokratie über die Einschüchterungen und die Drohungen der Europäischen Union“, teilte die Chefin der Front National (FN) via Twitter mit. Nichts werde die „Rückkehr der Völker auf der Bühne der Geschichte“ aufhalten, schrieb die französische Oppositionspolitikerin.

Die Fünf-Sterne-Bewegung und fremdenfeindliche Lega hatten sich am Donnerstag in einem zweiten Anlauf auf eine Koalition in Italien geeinigt. An den Finanzmärkten und in der EU hatte die Regierungsbildung in dem hoch verschuldeten Land Sorgen und Unruhe ausgelöst.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel