Nach dem Rücktritt der französischen Regierung wird am Montag voraussichtlich das Kabinett des neuen Premierministers Jean Castex bekanntgegeben werden. Wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Bezug auf das Präsidialamt mitteilte, setzten Präsident Emmanuel Macron und Castex ihre Konsultationen am Sonntag mit dem Ziel fort, am Montag die neue Regierung vorzustellen. Demnach sollen dem Kabinett ungefähr zwanzig Minister und Beigeordnete Minister angehören.

Regierung trat am Freitag zurück

Castex war am Freitag Premierminister geworden, nachdem sein Vorgänger Édouard Philippe mitsamt dem ganzen Kabinett zurückgetreten war. Der Regierungswechsel soll Macron einen Neustart nach der Niederlage seiner Partei und dem Sieg der Grünen bei den Kommunalwahlen ermöglichen. Castex hatte am Freitag eine umfassende Umbildung der Regierung angekündigt und von „neuen Talenten“ und „Persönlichkeiten mit unterschiedlichem Hintergrund“ gesprochen.
Frankreich Rücktritt der Regierung Kommentar: Macrons letzte Chance

Paris