Untermünkheim Plattfuß für Louis Wolf - Mountainbiker im Pech

SWP 06.03.2013
Früh beginnt die Saison für den Untermünkheimer Mountainbiker Louis Wolf: Er war mit dem Nationalteam auf Zypern unterwegs.

Louis Wolf (20)ist 2013 früh in den internationalen Rennzirkus eingestiegen. Im ersten Kräftemessen traten Top-Athleten aus der ganzen Welt gegeneinander an. Für Wolf geht es in seiner zweiten U23-Saison um Weltranglistenpunkte, sollte er unter die ersten 30 fahren. Mit genügend Punkten könnte Wolf international an allen Weltcup-Rennen teilnehmen - müsste nicht jedes Mal vom Nationaltrainer nominiert werden.

Mit guten Vorsätzen ging es am vergangenen Freitag auf eine Zeitfahrstrecke. Die Beine waren gut, Wolf konnte vom Start weg ein hohes Tempo gehen. Es gelang ein guter Einstand: Wolf landete auf Platz 29 und wurde damit viertbester U23-Fahrer. Sieger wurde der Schweizer Fabian Giger.

Am Sonntag stand das Cross Country (Querfeldeinrennen) mit über 100 Fahrern auf dem Programm. Wolf konnte sich auf Platz 22 vorarbeiten, in der letzten Runde machte ihm jedoch ein Platten einen Strich durch die Rechnung. Zu Fuß musste er das Rennen beenden. Trotz dieses Zwischenfall fuhr Wolf auf Platz 42, erhielt dafür jedoch keine Weltranglistenpunkte.