Hockenheim Zwei Verletzte nach Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Hockenheim / DPA 27.08.2018

Bei einem Küchenbrand in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Hockenheim sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Der 29 Jahre alte Wohnungsmieter hatte den Brand am späten Sonntagabend entdeckt und die Feuerwehr gerufen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Wegen der starken Rauchentwicklung seien der 29-Jährige und eine 50-jährige Bewohnerin einer anderen Wohnung leicht verletzt zunächst ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es. Das Feuer wurde nach Polizeiangaben schnell gelöscht, der Schaden betrage geschätzt 40 000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar.

Pressemitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel