Gaildorf Zwei Verletzte nach Kollision mit Bus

Gaildorf / DPA 14.02.2018

Durch einen auffahrenden Hintermann ist ein 49-jähriger Autofahrer auf der Bundesstraße 298 bei Gaildorf (Kreis Schwäbisch Hall) in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem Linienbus kollidiert. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde der Unfallverursacher schwer, der 54 Jahre alte Busfahrer leicht verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Im Bus waren während des Unfalls keine Fahrgäste. Der Sachschaden wird auf 65 000 Euro geschätzt. Bei allen drei Fahrzeugen entstand ein Totalschaden.

Pressemeldung