Wie stark stinkt ein Ziegenbock? Und wann ist der Geruch für Nachbarn nicht mehr zumutbar? Darüber soll am Donnerstag (9.00 Uhr) das Landgericht Bayreuth entscheiden.
Vor Gericht will die Klägerin nicht die Ziegenhaltung der Nachbarn unterbinden, betonte ihr Anwalt. Doch sie möchte verhindern, dass der Geruch das Leben auf ihrem Grundstück wesentlich beeinträchtigt. „Wäschetrocknen bei dieser Situation war nicht mehr möglich, man konnte sich auch nicht mehr vor dem Haus in den Garten setzen.“

Bock stinke nur während der Paarungszeit

Die Halter der Ziegen wehren sich gegen die Vorwürfe. Der Bock stinke nur zur Paarungszeit im Hochsommer, um Ziegen anzulocken. Inzwischen sei er extra in einem eigenen Gehege untergebracht. „Wir gehen zwei Mal am Tag mit dem Bock am Strick durch die Herde.“ Das dauere nicht länger als zehn Minuten und sei hinnehmbar - zumal die Nachbarin in ihrem Garten selbst Ziegen halte.