Karlsruhe Zehn Menschen bei Wohnungsbrand in Karlsruhe verletzt

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/Archiv
Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/Archiv © Foto: Mohssen Assanimoghaddam
Karlsruhe / DPA 17.07.2018

Zehn Menschen sind bei einem Feuer in Karlsruhe leicht verletzt worden. Sie hätten bei dem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhauses am Dienstag einen Schock erlitten, teilte die Polizei mit. Nach Angaben der Feuerwehr brachten die Einsatzkräfte mit Atemschutzgerät eine Bewohnerin des Dachgeschosses in Sicherheit. Zwei weitere retteten sie mit einer Leiter von einem Balkon im ersten Geschoss. Die restlichen Anwesenden, darunter eine Mutter mit drei Kindern, konnten sich selbst retten. Die Wohnung, in der der Brand ausbrach, ist unbewohnbar. Die Polizei schätzt den Schaden auf 110 000 Euro.

Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel