Weilheim an der Teck / DPA

Wegen eines Feuers in einem Wohn- und Geschäftshaus in Weilheim an der Teck haben sich vier Menschen in der Nacht auf Dienstag ins Freie retten müssen. Am frühen Morgen war die Feuerwehr noch mit der Brandbekämpfung beschäftigt, wie die Polizei mitteilte. Die Löscharbeiten im Kreis Esslingen seien auch deshalb schwierig, da Gasflaschen in dem Gebäude stünden. Der Schaden liegt nach ersten Erkenntnissen bei deutlich über 100 000 Euro. Die Einsatzkräfte verhinderten, dass die Flammen auf andere Gebäude übergreifen.