Ein überwiegend aus Holz bestehendes Wochenendhaus ist in Höfen an der Enz (Kreis Calw) niedergebrannt. Wie ein Sprecher der Polizei am Samstag mitteilte, wurde bei dem Feuer in der Nacht niemand verletzt. Die Brandursache war zunächst unklar, wie es weiterhin hieß. Ob Bewohner während des Brandausbruchs vor Ort waren, war zunächst unklar. Brandermittler untersuchen nun die Ruine. Wie die Feuerwehr mitteilte, hatten Anrufer den hellen Feuerschein in dem nur zeitweise bewohnten Haus entdeckt und gemeldet. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer löschen nachdem die tragende Struktur des Gebäudes eingebrochen war, wie es hieß. Das Metalldach sei eingestürzt und habe sich auf Brandstellen gelegt. Das habe die Arbeit der Einsatzkräfte erschwert, hieß es.

Mitteilung mit Foto