Hip oder trist? Wird Spandau das neue Berliner Trendviertel?

Menschen besuchen das Lichterfest auf der Zitadelle Spandau. Foto: Rainer Jensen
Menschen besuchen das Lichterfest auf der Zitadelle Spandau. Foto: Rainer Jensen © Foto: Rainer Jensen
Berlin / DPA 05.04.2018

In Berlin gibt es zwei beliebte Smalltalk-Themen: Immobilien und welches Viertel als nächstes den Titel „Szene-Viertel“ bekommen könnten. Kreuzberg und Friedrichshain, das war einmal. Auch Neukölln und der Wedding sind schon durchgehechelt, mit unterschiedlicher Durchschlagskraft.

Jetzt geht es weiter raus - nach Spandau. Wirklich? Ein Indiz: Teenager tragen T-Shirts mit dem Slogan „Straight outta Spandau“. Ob der YouTuber HandOfBlood, Musiker wie Oli P. und Bela B. oder Florida Eiscreme: Wer oder was nicht alles aus dem Bezirk im äußersten Westen der Hauptstadt kommt! Der „Tagesspiegel“ meinte über Spandau: „Du kannst so hässlich sein, bist aber eigentlich gar nicht so übel“. Der Sender Deutschlandfunk Kultur fand bei einem Streifzug durch den vermeintlich öden Bezirk einiges Interessantes. Und für Konzerte in der Spandauer Zitadelle steigen die Berliner ohnehin mal in die U-Bahn-Linie 7.

Tagesspiegel zu Spandau

Deutschland Radio Kultur zu Spandau

HandOfBlood

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel