Der Nachwuchs im Dickhäuterhaus könnte zum neuen Liebling des Karlsruher Zoos werden: Flusspferd Kathy brachte am Montag ein Junges zur Welt, wie die Zooleitung am Dienstag mitteilte. „Sie ist eine Supermutter“, lobte Revierleiter Robert Scholz die 32 Jahre alte Kathy. Vater Platsch war bereits vor einigen Wochen vorsorglich in einem abgetrennten Bereich untergebracht worden.

Am Mittwoch ist das Dickhäuterhaus wieder geöffnet, so dass Besucher einen ersten Blick auf die Flusspferdfamilie werfen können. In der nächsten Zeit bleibt der Nachwuchs ausschließlich im Wasser. „Momentan kann sich der Kleine gar nicht auf den Beinen halten, er muss erst mal übers Schwimmen Muskeln aufbauen“, teilte Scholz mit. 2015 hatte Kathy den kleinen Flusspferd-Bullen Karl Wilhelm aufgezogen.

Mitteilung der Stadt