Stuttgart Wie lange noch? Reisezeiten an staureicher B27 angezeigt

Stuttgart / DPA 12.07.2018

An der viel befahrenen Bundesstraße 27 sollen Auto- und Lastwagenfahrer auf der Fahrt zwischen Stuttgart und Tübingen künftig Informationen über benötigte Fahrzeiten bekommen. Dazu dienen Reisezeitanzeigen auf elektronischen Tafeln am Straßenrand. Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) nimmt am heutigen Donnerstag an der B27 (Anschlussstelle Stuttgart-Fasanenhof) eine solche Anzeige in Betrieb. Reisen und Auflüge sollen sich damit laut Ministerium zuverlässiger planen lassen. Auf der Bundesstraße 27 stehen Pendler oft im Stau.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel