Messenger WhatsApp führt Maulkorb in Gruppenchats ein

WhatsApp für die „Nur lesen“-Funktion in Gruppenchats ein.
WhatsApp für die „Nur lesen“-Funktion in Gruppenchats ein. © Foto: dpa
Ulm / stw 03.07.2018
Der Messenger-Dienst WhatsApp führt eine neue Funktion in Gruppenchats ein. Künftig sind auch „Nur lesen“-Gruppen möglich.

Jetzt mal ganz ehrlich: Gruppenchats bei WhatsApp können ganz schön nerven. Das Smartphone vibriert und piept ständig, ununterbrochen laufen neue Meldungen im Freunde-Chat, Klassen-Chat oder Verein-Chat ein. Damit kann jetzt Schluss sein. Facebook spendiert seinem Messenger-Dienst eine „Nur lesen“-Funktion.

Admins, die einen Gruppenchat erstellen, können festlegen, ob „Nachrichten von allen“ oder „Nachrichten nur von Admins“ zugelassen werden. Ist die zweit Variante aktiviert, können also nur Admin Nachrichten schreiben – alle anderen können nur mitlesen.

Informationen im Klassen-Chat

Diese Funktion könnte vor allem dann nützlich sein, wenn ein Chat lediglich informieren möchte. Etwa wenn Lehrer den Eltern im Klassenchat Informationen zukommen lassen oder der Verein über eine aktuelle Entwicklung berichten möchte.

Aktivieren lässt sich die Funktion so: Unter „Gruppeninfo“ auf „Gruppeneinstellungen“ tippen, dann auf „Nachrichten senden“ und „Nur Admins“ auswählen.

Die neue Funktion soll nach und nach an alle Whats-App-Nutzer weltweit ausgeliefert werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel