Stuttgart Wetterumschwung: Kaltfront bringt Südwesten Erfrischung

Stuttgart / DPA 22.08.2018

Dem Südwesten steht zum Wochenende ein Wetterumschwung bevor. Ab Freitag gehen die Temperaturen laut Prognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD) deutlich zurück. „Da kratzen wir nur noch an der 20-Grad-Marke“, sagte DWD-Meteorologe Marcel Schmid am Mittwoch. Zuvor wird es erneut hochsommerlich heiß. Bei viel Sonnenschein erwartet der Wetterdienst an diesem Mittwoch und Donnerstag vielerorts noch einmal Temperaturen von mehr als 30 Grad. Höchstwerte von bis zu 35 Grad sollen an der Tauber erreicht werden.

Bereits an diesem Mittwoch sind im Bergland auch einige Gewitter möglich, am Donnerstag soll das Risiko dann ansteigen. Auch unwetterartiger Starkregen sei dann lokal möglich, hieß es. Der Schwerpunkt der Gewitterschauer werde vor allem im Süden und in der Mitte des Landes liegen, sagte Schmid. Der Umschwung kommt am Freitag und reicht bis ins Wochenende hinein. Eine Kaltfront bringt Regen in den Südwesten. Nach tagelanger Hitze soll laut Wetterdienst dann mit der Abkühlung auch die Waldbrandgefahr wieder zurückgehen.

Deutscher Wetterdienst

DWD-Prognose für Baden-Württemberg

Waldbrandgefahrenindex

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel