„Wann wird's mal wieder richtig Sommer, ein Sommer, wie er früher einmal war?“ trällerte Rudi Carrell in seinem Hit im Jahr 1975. Dieser Tage wünschen sich viele einen richtigen Sommer zurück, denn die vergangenen Monate waren in Baden-Württemberg recht verregnet, tendenziell zu kalt, zu stürmisch und mehr Unwetter zogen auf. Doch seit Anfang der Woche gibt Hoch „Elfie“ alles. Im Südwesten sind mehr als 30 Grad möglich. Ist unser Sommer damit gerettet?
Zunächst ja, sagen die Meteorologen vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Bereits am Mittwoch klettern die Tageshöchsttemperaturen im Südwesten laut DWD auf bis zu 30 Grad. Am Donnerstag werden Höchstwerte bis 33 Grad erwartet. Auch der Freitag bleibt schön mit Werten bis zu 31 Grad. In der Nacht zum Samstag könnte es im Süden wieder mit Schauern und Gewittern weitergehen. Das Wochenende bringt Tageshöchstwerte um die 28 Grad. Wie es ab dem Montag kommender Woche dann weitergeht, ist nach Angaben der Experten noch nicht ganz sicher. Einige Wettermodelle sagten einen erneuten Warmluftvorstoß vorher.
Der DWD berichtet, dass der Donnerstag, 12. August der heißeste Tag der Woche wird. Dann soll es bis zu 33 Grad heiß werden. Besonders heiß wird es im Stuttgarter Raum, am Oberrhein und in der Rhein-Neckar-Region. Doch auch am Bodensee, in Nordwürttemberg und auf der Schwäbischen Alb erreichen die Temperaturen fast 30 Grad. Nur im Hochschwarzwald bleibt es mit 22 Grad deutlich kühler.
Am Freitagabend kann es im Südwesten örtlich Gewitter geben. Trotzdem soll es warm bleiben – für Samstag sagt der DWD schon wieder Temperaturen zwischen 20 Grad im Schwarzwald und 30 Grad in Karlsruhe voraus.

Viel Sonne, einzelne Gewitter? Das Wetter in Ulm und Neu-Ulm

Aber bleibt es in Ulm und Neu-Ulm genauso sommerlich? Es sieht ganz danach aus. Laut des Portals wetter.de soll es am morgigen Donnerstag wieder 24 Grad warm werden. Außerdem soll oft die Sonne scheinen, mindestens acht Stunden lang.
Für Freitag, 13. August werden sogar 27 Grad erwartet – allerdings sind abends auch Gewitter möglich. Und zur Abwechslung soll danach ausnahmsweise kein Kälteeinbruch folgen: Am Wochenende bleibt es sonnig bei Temperaturen zwischen 16 Grad nachts und 28 Grad tagsüber.

Wetter Ulm/Neu-Ulm: Die Vorhersage für nächste Woche

Nächste Woche soll es laut wetter.de allerdings deutlich wechselhafter werden: Für Montag sind nur 11 bis 17 Grad und viele Wolken vorhergesagt. In den darauffolgenden Tagen kann es zwar wieder etwas wärmer werden, aber nicht viel mehr als 20 Grad. Außerdem sind Regenschauer möglich.
Aber wer weiß, vielleicht wird es doch wieder richtig warm, denn bis nächste Woche kann noch viel passieren. Der Wetterbericht eine Woche im Voraus ist in der Regel recht ungenau. Da bleibt nur Eins: Für den Moment sollten wir uns freuen, dass das kalte Herbstwetter verschwunden ist!