Die neue Woche startet im Südwesten mit Wolken, Regen und Gewitter. Auch schwere Gewitter und orkanartige Böen sind möglich, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Die Höchstwerte liegen am Montag bei 22 bis 29 Grad. Auch am Dienstag bleibt es stark bewölkt und regnerisch. Die Temperaturen sinken dann auf 14 Grad im Bergland und 23 Grad in der Kurpfalz.
Die Meteorologen rechneten am Sonntag mit Sonne und Temperaturen zwischen 20 Grad im Bergland und 26 Grad am Oberrhein. Am Nachmittag regnet es wieder. In der Nacht zum Sonntag hatte die Polizei wieder weniger Einsätze wegen Unwetter. Größere Schäden blieben aus, teilten Polizeisprecher am Sonntag mit.

Hochwasser in BW: Lage entspannt sich wieder

Zudem entspannte sich die Hochwasserlage wieder, wie ein Sprecher der Landesanstalt für Umwelt am Sonntag mitteilte. Die Wasserstände fielen fast überall. Der Pegel bei Mannheim stieg hingegen noch. Zudem dürfen Schiffe bei Karlsruhe wieder auf dem Rhein fahren.
Die Schifffahrt war zuvor gesperrt worden, da am Samstagmorgen am Pegel Karlsruhe/Maxau die 7,50 Meter überschritten wurden. Ab dem Wert wird die Schifffahrt wieder eingestellt. Am Sonntagmorgen betrug der Wert etwa 7,35 Meter.