Stetten am kalten Markt Weiter keine Spur im Fall des toten Babys von Stetten

In einem Waldstück wurde das tote Baby gefunden.
In einem Waldstück wurde das tote Baby gefunden. © Foto: Benno Schlagenhauf
Stetten / lsw 07.12.2018
Rund drei Monate nach dem Fund einer Babyleiche in einem Wald in Stetten am kalten Markt (Kreis Sigmaringen) fehlt von der Mutter weiter jede Spur.

Zwar seien vereinzelt Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, aber die hätten keine Erkenntnisse gebracht, sagte ein Polizeisprecher. Der Junge hatte laut Obduktion noch gelebt, als er zur Welt kam. „Die Ermittlungen laufen weiter. Der Fall wurde noch nicht zu den Akten gelegt“, sagte der Sprecher. Die Leiche des Säuglings war Anfang September von einem Zeugen bei Arbeiten auf einem Waldgelände entdeckt worden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel