Gäufelden Wegen Hitze platzen Kanister mit ätzender Flüssigkeit

Gäufelden / DPA 03.08.2018

Vermutlich wegen der Hitze sind am Freitag auf einem Firmengelände in Gäufelden (Kreis Ludwigsburg) zwei Kanister mit einer ätzenden Flüssigkeit ausgelaufen. Nach Polizeiangaben platzten die Kanister, als sie in einen Lastwagen geladen wurden. Rund 35 Liter des Gefahrenstoffs ergossen sich auf 10 Quadratmetern Hallenboden. Nach ersten Erkenntnissen soll es sich bei der Flüssigkeit um den alkalischen Schaumreiniger Calgonit 312 handeln.

Da sich bei dem Austritt giftige Dämpfe entwickelten, trugen die Einsatzkräfte der Feuerwehr Atemschutzmasken. Der Fahrer des Lastwagens verletzte sich leicht, als er vor den Dämpfen davonlief. Eine Gefahr für Bevölkerung oder Umwelt bestand nicht.

Pressemeldung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel