Simmersfeld/Lörrach Vollgelaufene Keller und Brand nach Blitzeinschlag

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr. Foto: Marcel Kusch/Archiv
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr. Foto: Marcel Kusch/Archiv © Foto: Marcel Kusch
Simmersfeld/Lörrach / DPA 13.05.2018

Ein Blitzeinschlag hat in Simmersfeld (Landkreis Calw) einen Brand verursacht. Ein Hausbewohner hörte am späten Samstagabend einen lauten Knall während des Unwetters und sah anschließend Rauch aus einer ungenutzten Küche aufsteigen, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin brachte der Mann seine Familie in Sicherheit und verständigte die Feuerwehr. Einsatzkräfte löschten den Schwelbrand. Es entstand ein Sachschaden von etwa 30 000 Euro.

Etwa zur gleichen Zeit liefen durch starke Regenfälle mehrere Keller in der Gegend um Lörrach voll. In Egringen wurde außerdem eine Unterführung vollgespült und Straßen standen unter Wasser, wie die Polizei mitteilte. Feuerwehren und Straßenmeistereien beseitigten die Schäden. Verletzt wurde bei den Unwettern niemand.

Pressemeldung zum Schwelbrand

Themen in diesem Artikel