Mannheim Vier Verletzte bei Frontalcrash

Mannheim / DPA 14.02.2018

Beim Abbiegen ist ein 23 Jahre alter Mann in Mannheim auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal gegen ein Auto geprallt, das einer Ampel wartete. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde das wartende Fahrzeug durch die Wucht des Aufpralls auf ein weiteres Auto, das an der gleichen Ampel wartete, geschleudert. Vier Menschen wurden verletzt, darunter ein sechsjähriges Kind. Es entstand ein Sachschaden von 25 000 Euro. Der Verursacher war zu schnell unterwegs, hieß es.

Pressemeldung