Vier Standorte

SWP 23.11.2012

Die Berliner Charité, 1710 als "Pesthaus" gegründet, ist die medizinische Fakultät der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität. Mit 13 000 Mitarbeitern an vier Standorten, 3095 Betten und einem Jahresumsatz von 1,3 Milliarden Euro (2011) gehört sie zu den größten Arbeitgebern der Hauptstadt. An der Charité finden monatlich rund 7000 Operationen statt, jährlich 4700 Geburten und 700 Transplantationen. dpaCHARITÉ]