Kiel Tochter schwer missbraucht: Lange Haftstrafe für Vater

Kiel / DPA 05.06.2018

Wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs muss ein 32 Jahre alter Vater aus Neumünster für sieben Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Das Kieler Landgericht hielt es am Dienstag für erwiesen, dass der Mann 2016 seine damals siebenjährige Tochter in sieben Fällen schwer missbrauchte. Staatsanwältin und Nebenklage hatten zehn Jahre Gefängnis beantragt, der Verteidiger eine Freiheitsstrafe von maximal sieben Jahren. Der 32-Jährige flog im Zusammenhang mit dem Freiburger Missbrauchsfall eines Neunjährigen auf. Er hatte die sexuellen Übergriffe gefilmt und im Darknet mit dem in Freiburg angeklagten Hauptverdächtigen geteilt. Der Mann brachte die Ermittler dann auf die Spur des Angeklagten in Neumünster, der seit November 2017 in Untersuchungshaft sitzt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel