Schelklingen Vater lässt Zehnjährigen Motorrad fahren

Schelklingen / DPA 28.06.2018

Ein Zehnjähriger ist in Schelklingen (Alb-Donau-Kreis) mit einem Motorrad gefahren. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war Beamten am Mittwochabend zunächst ein Rollerfahrer ohne Helm aufgefallen, hinter dem die Maschine fuhr. Die Streife folgte den Zweirädern und kontrollierte die Fahrer. Wie sich herausstellte, saß ein 59-Jähriger ohne Helm auf dem Roller - und hatte seinen Sohn auf dem Motorrad hinter sich fahren lassen. Das Motorrad war zudem nicht zugelassen. Den Vater erwartet eine Anzeige.

Meldung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel