Mannheim Unwetter in Mannheim: Feuerwehr rückt im Dauereinsatz

Ein großer Ast liegt nach einem Starkregen und Sturm auf einer Straße. Foto: Rene Priebe
Ein großer Ast liegt nach einem Starkregen und Sturm auf einer Straße. Foto: Rene Priebe © Foto: Rene Priebe
Mannheim / DPA 09.08.2018

Aufgrund eines schweren Unwetters ist die Feuerwehr in Mannheim am Donnerstag stundenlang im Dauereinsatz gewesen. Innerhalb einer Stunde gingen mehr als 180 Notrufe ein, wie die Einsatzkräfte mitteilten. Die Feuerwehrleute mussten demnach zu 52 Einsätzen ausrücken, überwiegend wegen umgestürzter Bäume. In anderen Fällen hatte aufgewirbelter Staub Brandmelder ausgelöst. Am Güterbahnhof bei Mannheim fegte der Wind das Dach einer Lokwerkstatt weg. Von Verletzten war zunächst nichts bekannt. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte vor schweren Gewittern in Teilen Baden-Württembergs gewarnt. Meteorologen rechneten mit Starkregen, Hagel und Orkanböen.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel