Für Donnerstagabend und die Nacht zu Freitag sagen die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für Bayern Gewitter und „punktuelle Unwetter“ voraus. Hier gibt es die Wetteraussichten für die nächsten Tage:

Unwetter am Donnerstag in Bayern: Das Wetter für den 23.6.2022

Am späten Nachmittag und am Abend des Donnerstags scheint vielerorts in Bayern noch die Sonne. Nur im Bayerischen Wald und später am westlichen Alpenrand gibt es ein geringes Risiko auf Gewitter. In der Nacht zum Freitag gibt es vom Bodensee her bei starker Bewölkung Schauer und zum Teil kräftige Gewitter. Die Unwetter breiten sich demnach vom Bodensee her aus. Nicht selten werden sie begleitet von Starkregen bis 25 l/qm in kurzer Zeit, vereinzelt von Hagel und Sturmböen bis 80 km/h. Es besteht die Gefahr punktueller Unwetter durch heftigen Starkregen bis 40 l/qm in kurzer Zeit bzw. 60 l/qm in wenigen Stunden. Das geringste Risiko auf Gewitter gibt es laut DWD von Oberfranken bis Niederbayern.

Unwetter am Freitag in Bayern: Das Wetter für den 24.6.2022

Am Vormittag des Freitags gibt es in Bayern eine vorübergehende Entspannung des Gewitter-Risikos. Ab dem Nachmittag bis in die Nacht zum Samstag erwarten die Experten ausgehend von den Alpen und der Schwäbischen Alb wieder öfter und zum Teil auch schwere Gewitter. Am Wochenende soll sich das Wetter wieder entspannen.