Ein Chihuahua ist bei einem Unfall mit einem Fahrrad in Stuttgart ums Leben gekommen. „Beim Überholvorgang verfing sich die Hundeleine im Fahrrad, wodurch sich eine starke Zugkraft am Hundehalsband entwickelte“, berichtete die Polizei am Samstag. Ein Tierarzt habe nur noch den Tod des Hundes feststellen können.

Unfall in Stuttgart: Leine verfängt sich im Fahrrad und stranguliert Hund

Der Radfahrer habe sich bei der 77 Jahre alten Hundehalterin entschuldigt und sei davongefahren. Die Frau war am Freitagabend auf einem Geh- und Radweg unterwegs gewesen. Bei dem Radfahrer soll es sich den Angaben nach um einen Mann im jugendlichen Alter gehandelt haben.