• Am heutigen Freitag, 8. Oktober, ist es bei Frankfurt/Bergen zu einem Unfall gekommen.
  • Beteiligt waren mehrere Fahrzeuge, darunter ein Schulbus.
  • 19 Kinder sollen laut Feuerwehr verletzt worden sein, berichten verschiedene Medien.
  • Die Bundesstraße 521 bei der Ortsumfahrung Bergen ist voll gesperrt – es gibt Stau.

Busunfall bei Bergen auf B521: Verletzte im Schulbus

Der Radiosender FFH hat von dem Unfall auf der Bundesstraße bei Bergen (Nähe Frankfurt) berichtet. Nach dessen Informationen waren an dem Unfall ein Lkw, ein Pkw und ein Sprinter beteiligt – außerdem ein Bus mit Schulkindern. Mehrere der Kinder sollen verletzt worden sein, der Busfahrer ebenfalls. Er soll nach Angaben eines Feuerwehrsprechers eingeklemmt, aber inzwischen befreit worden sein.

Unfall mit Schulbus: 19 Kinder leicht verletzt im Krankenhaus

Die Feuerwehr Frankfurt schreibt auf Twitter: „Im Bus befanden sich 34 Kinder. 19 davon wurden mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Der Einsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst ist beendet. Die Bergungsmaßnahmen werden noch einige Zeit andauern. Die Polizei ist vor Ort und ermittelt den Unfallhergang.“

Vollsperrung bei Frankfurt: Stau auf B521 bei Bergen

Die Unfallstelle im Nordosten Frankfurts auf der Ortsumgehung B521 bei Bergen wird geräumt, die Bundesstraße ist voll gesperrt. Die Rettungskräfte sind im Einsatz und die Kinder werden von Polizeibeamten und Feuerwehrleuten betreut.

Busfahrer wurde beim Unfall eingeklemmt und jetzt befreit

„Der eingeklemmte Busfahrer wurde von der Feuerwehr mit Rettungsgeräten befreit und an den Rettungsdienst übergeben“, twittert die Frankfurter Feuerwehr am Freitagnachmittag. Zwei weitere Verletzte aus einem beteiligtem Lkw und einem Kleintransporter seien ebenfalls in Krankenhäuser gebracht worden.