Pforzheim Unfall mit neun Fahrzeugen sorgt für Massenstau auf A8

Das Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Das Blaulicht an einem Polizeiauto. Foto: Patrick Pleul/Archiv © Foto: Patrick Pleul
Pforzheim / DPA 22.01.2018

Ein unbeleuchtetes Fahrzeug auf der linken Spur hat am Montagmorgen auf der Autobahn 8 im Kreis Böblingen wohl zu einem Massenunfall und 16 Kilometern Stau geführt. Bei dem Zusammenstoß in Höhe der Anschlussstelle Rutesheim seien sieben Autos und zwei Lastwagen ineinandergekracht, sagte ein Polizeisprecher. Mehrere Menschen hätten sich dabei leicht verletzt. Eine genaue Zahl lag den Beamten zunächst nicht vor. Auch war noch unklar, ob das vermeintlich unbeleuchtete Auto auf dem linken Fahrstreifen fuhr oder stand. Nach einer zeitweisen Vollsperrung wurde die A8 in Richtung Stuttgart am Morgen wieder freigegeben. Zuvor hatte die „Pforzheimer Zeitung“ darüber berichtet.

Polizeipräsidium Ludwigsburg