In einer Art Kettenreaktion sind zwei in einem Konvoi mitfahrende Motorradfahrer im Landkreis Heidenheim schwer verletzt worden. Bei dem Motorradausflug mit acht Teilnehmern am Karfreitag kam zunächst ein 52-Jähriger mit seiner Maschine aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Acker, wie die Polizei am Abend mitteilte. Ein direkt dahinter fahrender 29-Jähriger stoppte daraufhin - was seinem 27 Jahre alten Hintermann wiederum nicht rechtzeitig gelang.

Der 27-Jährige streifte das haltende Motorrad, kam mit seinem Zweirad von der Fahrbahn ab und prallte gegen das bereits auf dem Acker liegende Motorrad. Der 27-Jährige und der 52-Jährige wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Weitere Details lagen zunächst nicht vor.