Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei ud Rettungsdiensten: Eine Fahrzeugkollision, ein Feuer und drei Tote - das ist die Bilanz eines Autounfalls auf der Bundesstraße 27 zwischen Rittersbach und Dallau.

Unfall auf B27: Feuerwehr muss Brand löschen

Wie die Polizei in Baden-Württemberg am Sonntag berichtete, geriet ein 26-Jähriger am Nachmittag mit seinem Auto in einer Rechtskurve aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort krachte sein Fahrzeug frontal mit dem Wagen eines 67-Jährigen zusammen. Das erste Fahrzeug fing nach Angaben der Polizei Feuer und brannte völlig aus. Beide Fahrer hätten bei dem Unfall im Neckar-Odenwald-Kreis tödliche Verletzungen erlitten - sie starben noch vor Ort.
Nach dem tödlichen Unfall auf der A6 bei Satteldorf Der Leichnam ist identifiziert

Crailsheim/Satteldorf

Rettungshubschrauber im Einsatz

Die 70-jährige Beifahrerin im Auto des 67-Jährigen sei schwer verletzt per Rettungshubschrauber in eine Klinik gekommen. Dort sei sie später an den Unfallfolgen gestorben. Neben der Polizei waren Rettungsdienst und Feuerwehr mit einem Großaufgebot im Einsatz.
Die Straße sei für Stunden gesperrt gewesen. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf rund 60 000 Euro. Zur Klärung des Geschehens soll ein Gutachter die Lage prüfen. Zeugen, die Angaben zum Verkehrsunfall machen können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter Telefon 06261/8090 oder mit der Verkehrspolizei in Weins-berg unter Telefon 07134/5130 in Verbindung zu setzen.