Donaueschingen Unbekannte vergiften Hund mit Rattengift

Auf der Jacke einer Auszubildenden ist der Schriftzug „Polizei“ zu sehen. Foto: Stefan Sauer/Archiv
Auf der Jacke einer Auszubildenden ist der Schriftzug „Polizei“ zu sehen. Foto: Stefan Sauer/Archiv © Foto: Stefan Sauer
Donaueschingen / DPA 02.09.2018

Unbekannte haben in einem Garten in Donaueschingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) Rattengift ausgelegt und so den Hund der Besitzer vergiftet. Ob das Tier überlebt, war am Sonntag noch unklar. Die Polizei ermittelt nach eigenen Angaben wegen eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz und bittet um Hinweise. Demnach hatten die Unbekannten wohl zwischen Donnerstag und Samstagmorgen Rattengift und Schneckenkorn auf dem Grundstück ausgelegt. Außer den Besitzern, die den Vorfall meldeten, hat dort laut Polizei sonst niemand Zutritt. Hinweise auf das Motiv gab es zunächst nicht.

Die Häufigkeit von Giftköder-Angriffen in Baden-Württemberg hat laut Landeskriminalamt in den vergangenen Jahren etwas nachgelassen. In diesem Jahr gab es allerdings schon einige Fälle.

Mitteilung

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel