Schwieberdingen Unbekannte hinterlassen „Schneise der Verwüstung“

Ein Schild "Polizei" ist zu sehen. Foto: Jan Woitas/Archiv
Ein Schild "Polizei" ist zu sehen. Foto: Jan Woitas/Archiv © Foto: Jan Woitas
Schwieberdingen / DPA 02.04.2018

Unbekannte haben in der Gemeinde Schwieberdingen (Kreis Ludwigsburg) an öffentlichen Einrichtungen und auf privaten Grundstücken gewütet und laut Polizei eine „Schneise der Verwüstung“ hinterlassen. Wie ein Sprecher der Polizei in Ludwigsburg am Ostermontag mitteilte, seien bislang rund zehn Tatorte mit teils massiver Sachbeschädigung bekannt. In verschiedenen Straßen der Gemeinde sollen mit einem Vorschlaghammer Treppenstufen und eine Mülltonnenbox aus Beton beschädigt worden sein. Auch mehrere Schaukästen, einen Türknauf und einen Briefkasten demolierten die Unbekannten in der Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf mehrere Tausend Euro.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge sollen mehrere Jugendliche für die Sachbeschädigungen verantwortlich sein. Ob es sich um eine oder mehrere Gruppen handelt, ist laut Polizei noch unklar. Die Beamten bitten um Zeugenhinweise. Auch weitere Schäden sollen gemeldet werden.

Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel