Zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) feiert die Umweltorganisation Greenpeace am Montag ab 19 Uhr in Stralsund ihr 50-jähriges Bestehen. Im Ozeaneum des Deutschen Meeresmuseums ist unter anderem eine Festrede von Merkel geplant. Zudem sollen Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) sowie der neue wissenschaftliche Direktor des Ozeaneums, Burkard Baschek, an der Feier teilnehmen.
Am 15. September 1971 seien Aktivisten mit einem umgebauten Fischkutter aufgebrochen, um vor Alaska einen Atomtest zu verhindern, hieß es in einer Ankündigung von Greenpeace. Aus dieser Aktion sei eine der weltweit größten Umweltorganisationen entstanden.