Sturm Umstürzender Baum trifft Ministerin

dpa 12.08.2017

Brandenburgs Sozialministerin Diana Golze (42) ist im Urlaub von einem umstürzenden Baum getroffen und schwer verletzt worden. Der Vorfall habe sich am späten Donnerstagnachmittag bei einem Unwetter auf einem Campingplatz in Jesolo, Nord­italien, ereignet, sagte Ministeriumssprecherin Marina Ringel gestern. Golze sei operiert worden, es gehe ihr den Umständen entsprechend gut.

Zusammen mit einem Arzt soll ein Feuerwehrmann Golze befreit und auf einem Surfbrett zum Strand transportiert haben, von wo aus sie mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen wurde.

Am Donnerstag waren heftige Unwetter mit starkem Wind, Regen, Hagel und Gewitter über Norditalien hinweggezogen. Campingplätze an der Adriaküste nahe Venedig wurden unter Wasser gesetzt, zahlreiche Bäume stürzten um. In der Region Venetien brach das Stromnetz zusammen, 70 000 Kunden saßen im Dunkeln.

 Heftige Stürme gab es auch in Ungarn. Am Donnerstagabend ist ein Autofahrer in dem Ort Kenez gestorben, weil ein Hausdach auf sein Fahrzeug fiel. Zudem blieben mehr als 100 000 Haushalte ohne Strom, entwurzelte Bäume waren auf Strommasten gefallen. Einige Zugverbindungen nach Deutschland und Österreich wurden unterbrochen.

In Österreich führten Schlammlawinen, umgestürzte Bäume und Überflutungen zu gesperrten Autobahnen und lahmgelegten Zügen. Auf einem Campingplatz in Kärnten wurden mehrere Wohnwagen umgeworfen. Drei Personen, darunter ein Kind, wurden von herabfallenden Ästen verletzt.