Ein Motorradfahrer ist mit seiner Maschine in Offenburg (Ortenaukreis) frontal gegen ein Auto geprallt und schwer verletzt worden. Der 33-Jährige sei auf der Okenstraße in Richtung Windschläg unterwegs gewesen und beim Beschleunigen auf die Gegenfahrspur geraten, teilte die Polizei am Freitagabend mit. Dort prallte er gegen die Windschutzscheibe eines entgegenkommenden Autos und wurde über das Fahrzeug geschleudert. Der 65-jährige Autofahrer wurde von Splittern der Scheibe leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Motorradfahrer keine Fahrerlaubnis besaß, das Motorrad nicht für den Verkehr zugelassen war und die angebrachten Kennzeichen nicht für die Maschine ausgegeben worden waren.

Mitteilung