Plankstadt / DPA  Uhr
Mit Baseballschlägern sollen drei junge Männer in Plankstadt (Rhein-Neckar-Kreis) einen Pizzaboten bedroht haben, um an Geld und Essen zu kommen.

Wegen des Verdachts der schweren räuberischen Erpressung sitzen ein 18-Jähriger und zwei 19-Jährige in U-Haft. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag mitteilten, sollen die drei mit einer 15-jährigen Tatverdächtigen mangels Geld geplant haben, Essen zu bestellen und den Boten bei der Auslieferung abzupassen.

Die drei Männer sollen vor dem Haus auf ihn gewartet haben. Nachdem der Bote vergeblich an der Wohnung geklingelt hatte, kehrte er zum Fahrzeug zurück. Dabei soll das maskierte Trio ihn mit Baseballschlägern umstellt und die Thermobox und den Geldbeutel mit 231 Euro gefordert haben. Aus Angst überließ der Pizzalieferant ihnen beides, floh zum Wagen und alarmierte die Polizei. Alle vier Tatverdächtigen wurden festgenommen. Nur das Mädchen ist wieder der auf freiem Fuß.

Mitteilung der Polizei

Das könnte dich auch interessieren:

Die Band Freiwild plant offenbar ein Coveralbum. Das soll unter anderem Songs von Bands enthalten, die sich in der Vergangenheit klar gegen Freiwild positioniert haben.

Das Ulmer Münster hat den höchsten Kirchturm der Welt – doch damit kann bald Schluss sein: 137 Jahre nach Baubeginn tritt jetzt die Sagrada Familia in Barcelona auf den Plan.