Achern Transporterfahrer stirbt nach Ausweichmanöver

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv © Foto: Patrick Pleul
Achern / DPA 18.07.2018

Ein 44 Jahre alter Mann hat sich nach einem Ausweichmanöver auf der Autobahn A5 (Karlsruhe - Freiburg) bei Achern mit seinem Transporter überschlagen und ist dabei ums Leben gekommen. Sein 29 Jahre alter Beifahrer habe schwere Verletzungen erlitten, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Unfall im Ortenaukreis ereignete sich am Morgen in Fahrtrichtung Süden. Nach ersten Ermittlungen übersah eine 33 Jahre alte Frau den Transporter beim Spurwechsel. Der 44-Jährige wollte ausweichen und geriet dabei mit seinem mit Baustoffen beladenen Fahrzeug ins Schleudern. Die Frau erlitt einen Schock. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Autobahn in Richtung Süden für rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel