Blutmond Totale Mondfinsternis 2019

Frankfurt/Main: Der Vollmond, während er in den sogenannten Kernschatten der von der Sonne angestrahlten Erde tritt. Der Kernschatten verdeckt dabei die sichtbare Oberfläche des Mondes. Mond, Sonne und Erde stehen genau in einer Linie.
© Foto: Boris Roessler
Frankfurt/Main: Als "Blutmond" präsentiert sich der Vollmond über Frankfurt.
© Foto: Boris Roessler
Aukrug: Rötlich strahlt der verdunkelte Vollmond am 21. Januar 2019.
© Foto: Carsten Rehder
Auch diese Bildkombo aus vier Einzelbildern vom Naturschauspiel am Nachthimmel ist in Aukrug (Schleswig-Holstein) entstanden - zu sehen sind die Phasen zur totalen Mondfinsternis, dem sogenannten Blutmond.
© Foto: Carsten Rehder
Dortmund: Der "Blutmond" strahlt über einem Förderturm der ehemaligen Zeche Gneisenau.
© Foto: Bernd Thissen
Duisburg: Der Vollmond über einem Schornstein eines angestrahlten Hochofens im Landschaftspark Duisburg.
© Foto: Marcel Kusch
Ebenfalls in Duisburg: Der sogenannte "Blutmond" zwischen einer Industrieanlage im Landschaftspark.
© Foto: Marcel Kusch
Laatzen: Ton in Ton zeigt sich der verdunkelte Vollmond als Blutmond neben einem Wetterhahn auf einem Hausdach.
© Foto: Julian Stratenschulte
Hamburg: Der rötliche Vollmond hinter den Bürohochhäusern "Tanzende Türme" am nächtlichen Himmel über Hamburg.
© Foto: Axel Heimken
Hamburg: Hier ziert der Mond die Turmspitze eines Gebäudes in der Speicherstadt.
© Foto: Axel Heimken
Dresden: Hinter einer Mattielli-Statue auf der Katholischen Hofkirche scheint der farbige Mond über der Hand der Statue zu schweben.
© Foto: Sebastian Kahnert
Ebenfalls in Dresden: Unter dem Reiterstandbild des sächsischen Königs Johann, scheint der Mond vom Vorderbein des Pferdes gehalten zu werden.
© Foto: Sebastian Kahnert
Frankfurt/Main: Nach der totalen Verdunklung wird der Mond wieder auch über Frankfurt sichtbar.
© Foto: Boris Roessler
Stuttgart: Hier steht der Mond am 21. Januar 2019 neben der Grabkapelle über der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt.
© Foto: Sebastian Gollnow
Washington (USA): Eine Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika in der Innenstadt von Washington weht im Wind, während der Mond im Hintergrund rötlich strahlt.
© Foto: J. David Ake
Wien (Österreich): Hobbyastronomen warten mit ihren Teleskopen und Kameras über der Sophienalpe auf die Mondfinsternis.
© Foto: Georg Hochmuth
Buenos Aires (Argentinien): Die Mondfinsternis ist in vollem Gange und hier hinter dem "Monumento a la Carta Magna y Las Cuatro Regiones Argentinas" fotografiert.
© Foto: Natacha Pisarenko
Ulm / 21. Januar 2019, 07:54 Uhr