Mannheim Tödliche Messerattacke auf Vermieterin: Acht Jahre Haft

Auf einer Richterbank liegt ein Richterhammer. Foto: Uli Deck/Archiv
Auf einer Richterbank liegt ein Richterhammer. Foto: Uli Deck/Archiv © Foto: Uli Deck
Mannheim / DPA 24.01.2018

Weil er seine Vermieterin mit 55 Messerstichen getötet hat, ist ein Angeklagter in Mannheim zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht habe den 24-Jährigen des Totschlags für schuldig befunden, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Der Mann hatte der Staatsanwaltschaft zufolge zum Tatzeitpunkt am 30. Juni 2017 einen Blutalkoholgehalt von etwa drei Promille und war mit der 32-Jährigen wohl unter anderem wegen Mietrückstands in Streit geraten. Nach zwei Jahren im Gefängnis soll er eine Therapie in einer Entziehungsanstalt machen. Der Mann hatte sich nach der Attacke mit einem 20 Zentimeter langen Küchenmesser der Polizei gestellt (Az.: Aktenzeichen 1 Ks 203 Js 20965/17).

Mitteilung