Der FC Chelsea hat sich nach nur sechs Spieltagen der Premier-League-Saison und dem Fehlstart in der Champions League von seinem deutschen Trainer Thomas Tuchel getrennt. Die Trennung kommt überraschend. Der Vertrag des Trainers gilt noch bis zum Sommer 2024. Noch vor wenigen Wochen hatten britische Medien über eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Tuchel spekuliert.
Nun geht seine Zeit bei den Blues vorzeitig zuende. Wohin wird es Thomas Tuchel als nächstes ziehen? Was ist über sein Privatleben bekannt? Hier sind alle wichtigen Infos über den Trainer.

Thomas Tuchel: Gehalt, Freundin, Kinder im Steckbrief

  • Name: Thomas Tuchel
  • Geburtstag: 29. August 1973
  • Geburtsort: Krumbach, Deutschland
  • Alter: 49 Jahre
  • Sternzeichen: Jungfrau
  • Größe: 190 cm
  • Familienstand: geschieden; seit 2022 zusammen mit Natalie Max
  • Ehefrau: Sissi Tuchel (2009-2022)
  • Kinder: zwei Töchter
  • Studium: Sportwissenschaft, Anglistik (ohne Abschluss), BWL (Diplom)
  • Aktuelle Tätigkeit: seit September 2022 beim FC Chelsea freigestellt
  • Gehalt: 8,3 Millionen Euro/Jahr (bei Chelsea)

Thomas Tuchel überraschend gefeuert: Wer folgt ihm bei Chelsea?

Im Januar lachte Thomas Tuchel als FIFA-Welttrainer des Jahres in die Kamera, er fand das "überwältigend" und "fast schon ein bisschen surreal". Vier Wochen später küsste er in Abu Dhabi sogar den Weltpokal. Seit dem 7. September 2022 jedoch ist Thomas Tuchel arbeitslos - der FC Chelsea hat seinen deutschen Teammanager völlig überraschend vor die Tür gesetzt.
Ein leicht holpriger Premier-League-Saisonstart und das peinliche 0:1 bei Dinamo Zagreb zum Auftakt der Champions League genügte den neuen Besitzern, um einen der weltbesten Trainer zu entlassen. Die warmen Worte aus der Investmentgruppe des US-Milliardärs Todd Boehly müssen für Tuchel (49) wie Hohn klingen.
"Thomas wird zu Recht einen Platz in der Chelsea-Historie einnehmen, er hat die Champions League, den europäischen Supercup und die Klub-WM gewonnen", schrieb der Verein in einer kurzen Pressemitteilung. Es folgte der entscheidende Satz: "Die neuen Besitzer nähern sich 100 Tagen im Amt und glauben, dass es nun an der Zeit für einen Wechsel ist."
Boehly geht im Sport ganz groß voran, er ist Mitbesitzer der Los Angeles Dodgers, der Los Angeles Lakers, der Los Angeles Sparks. Er will offensichtlich alle relevanten Stellen im Klub mit Leuten besetzen, die er selbst ausgewählt hat - allerdings berichtete der englische Telegraph, Tuchel habe auch den Rückhalt der Mannschaft verloren.
Dass Tuchel ein schwieriger Charakter ist, kann nach seinem Abgang bei Borussia Dortmund hingegen keine Neuigkeit sein. Beim BVB zerstritt er sich mit Klubchef Hans-Joachim Watzke unrettbar über den Umgang mit dem Attentat auf die Mannschaft 2017. Er verließ den Verein wenig später als Pokalsieger. Nach einem Sabbatjahr wurde er Trainer von Paris St. Germain, wo er sich nach zweieinhalb Jahren mit Sportdirektor Leonardo überwarf.
Bei Chelsea lief es dann glänzend, mit dem Höhepunkt des Champions-League-Triumphes im Finale gegen Manchester City. Tuchel stach dabei Pep Guardiola aus und galt fortan als bester Trainer der Welt. Der Start in die Saison allerdings verlief mit Platz sechs in der Liga und zwei Niederlagen in sechs Spielen schleppend. "Uns fehlt es an allem", sagte Tuchel in Zagreb, "die Verantwortung liegt bei mir."
Boehly wurde ungeduldig - jetzt handelte er. Sein Konsortium hatte Chelsea erst Ende Mai übernommen: Der langjährige Besitzer Roman Abramowitsch musste den Klub im Zuge von Sanktionen gegen russische Oligarchen verkaufen. Um Tuchel werden sich die Großklubs spätestens im Sommer reißen, sein Nachfolger soll bald präsentiert werden.
Gehandelt werden eine ziemlich kleine und eine sehr große Lösung. Graham Potter könnte von Brighton and Hove Albion kommen - oder Chelsea entscheidet sich für Zinedine Zidane.

Thomas Tuchel: Das war sein Gehalt bei Chelsea

Medienberichten zufolge hat Thomas Tuchel bei FC Chelsea ein Jahresgehalt von 8,3 Millionen Euro bekommen. Vor seinem überraschenden Abgang hatte es noch Gerüchte gegeben, dass sein Vertrag bei Chelsea verlängert wird – und im Zuge dessen auch eine Gehaltserhöhung im Gespräch war. Daraus wird jetzt erstmal nichts.

Freundin von Thomas Tuchel: Das ist Nadine Max

Thomas Tuchel war von 2009 bis Mai 2022 mit seiner Ehefrau Sissi verheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Töchter. Im April 2022 wurde bekannt, dass Sissi Tuchel die Scheidung eingereicht hatte. Kurz nach dem Ehe-Aus zeigte sich Tuchel mit seiner neuen Freundin, die Brasilianerin Natalie Max. Sie hat ebenfalls zwei Töchter aus einer vorherigen Beziehung.

Weitere Trainer und Funktionäre im Porträt