Stuttgart Temperaturrekord in Stuttgart und Freiburg an Silvester

Stuttgart / DPA 01.01.2018

Am Silvestertag ist es in Stuttgart und Freiburg so warm gewesen wie noch nie seit Beginn der Wetteraufzeichnung. In der Landeshauptstadt seien 14,4 Grad Celsius gemessen worden, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Neujahrstag. Der bisherige Spitzenwert stamme aus dem Jahr 2006 mit 14,3 Grad. Seit 1958 werden für Stuttgart die Werte erfasst. In Freiburg registrierte der DWD am 31. Dezember 2017 sogar 15,8 Grad, 2006 seien es 15,1 Grad gewesen - das war der bisherige Rekord.

Bundesweit am wärmsten und schon fast wie im Frühling war es am Sonntag im badischen Rheinfelden mit 16,1 Grad Celsius. Doch der Rekord wurde nach ersten Erkenntnissen knapp verfehlt. Am Silvestertag im Jahr 1961 war es noch wärmer. Damals waren in Müllheim bei Freiburg 17,0 Grad gemessen worden. Die endgültige Auswertung der Silvester-Temperaturen wird laut DWD erst am Dienstag vorliegen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel