Erst Anfang August war das Fahrgeschäft „Eagle Fly“ im Freizeitpark Tatzmania in Löffingen in Betrieb genommen worden - jetzt steht es still. Grund dafür ist die Optik der Attraktion: Wenn sich das Karussell dreht, sieht es aus wie zwei fliegende Hakenkreuze. Nachdem ein Video davon im Netz kursierte, hat der Betreiber des Parks nun reagiert.

Rüdiger Braun erklärt dem SWR gegenüber, dass er die Verbindung zu Hakenkreuzen selbst erst erkannt habe, als er das Video gesehen habe. Deshalb wolle er sich "bei allen Personen, die sich gestört oder beleidigt fühlen durch unser Design, entschuldigen“, so Braun. Die Bahn habe man aktuell außer Betrieb genommen, das Design werde geändert. Mit dem Hersteller sei vereinbart, dass "die Köpfe des Fahrgeschäfts zurückgenommen und überarbeitet werden“, versichert Braun auf Nachfrage des SWR.

Das könnte dich auch interessieren: