Tag der Linkshänder Diese Probleme kennst du nur, wenn du Linkshänder bist

Am 13. August findet alljährlich der Weltlinkshändertag statt.
Am 13. August findet alljährlich der Weltlinkshändertag statt. © Foto: Tobias Kleinschmidt (dpa)
Ulm / Bastian Huttner 13.08.2018
Reißverschlüsse zumachen, Karten spielen oder Grußkarten schreiben: für Linkshänder alles nicht so einfach. Zum Glück gibt es den Tag der Linkshänder, der an unsere linkshändigen Mitbürger erinnert.

Was einem Rechtshänder völlig problemlos von der Hand geht, ist für einen Linkshänder oft eine nervige Angelegenheit: Es beginnt schon im Kindesalter, wenn man lernt, mit dem Füller zu schreiben oder wie man richtig mit einer Schere umgeht.

Besonders ersteres ist für Linkshänder gar nicht so einfach, da sie die Hand so halten müssen, dass sie nicht jeden Buchstaben verschmieren und die beschriebene Seite sich in eine völlig unleserliche Krakelei verwandelt.

Brot schneiden wird zur Herausforderung

Küchengeräte sind in den meisten Fällen weniger für die linkshändige Minderheit (in Deutschland machen sie nur etwa 10 bis 15 Prozent der Bevölkerung aus) gebaut. Das kann dazu führen, dass die Brotschneidemaschine zur echten Herausforderung wird.

Die Ringe sind auf der falschen Seite

Ein weiterer Stolperstein: Ringblöcke mit Ringbindung auf der linken Seite. Manche Linkshänder drehen den Block einfach um und benutzen ihn seitenverkehrt. Dann sind aber die Löcher nicht mehr auf der richtigen Seite. Nutzt man ihn so wie er gedacht ist, sind die Ringe ständig im Weg und wir wären wieder bei der Krakelei von vorhin... Schönschrift Ade!

Zum Glück gibt es extra Exemplare für Linkshänder, bei denen die Ringe auf der rechten Seite sind.

Jacke zumachen? Nervt!

Jeder Reißverschluss, ob an Jacke oder Hose, stellt Linkshänder vor ein Problem. Bei der Hose ist die Lasche im Weg. Bei der Jacke ist das Einfädeln nicht einfach.

Kartenspielen macht Spaß - aber nicht, wenn man die Zahlen und Symbole nicht erkennen kann. Hält man sie schön aufgefächert in der linken Hand, kann das ziemlich schnell den Spaß am Spiel verderben.

Linkshänder - die besseren Musiker?

Natürlich sind diese Dinge nicht weltbewegend und machen Linkshänder nicht zu einer „benachteiligten Minderheit“. Aber sie können hier und da nervig werden.

Hat es auch Vorteile, Linkshänder zu sein? Zumindest gibt es einige berühmte Musiker, bei denen die linke Hand den Takt angibt:

  • Jimi Hendrix, 1942-1970, weltberühmter Gitarrist
  • Paul McCartney, 1942 - heute, ehemaliges Mitglied der Beatles
  • Kurt Cobain, 1967 - 1994, Sänger und Gitarrist von Nirvana
  • Ringo Starr, 1940 - heute, Schlagzeuger der Beatles

Diese weltbekannten Musiker sind Legenden ihrer Zunft und das obwohl sie Linkshänder sind/waren - oder vielleicht gerade deswegen?

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel