Bildergalerie Sturm „Xavier“ fegt über Deutschland

Sturmtief "Xavier" ist am Donnerstag über Deutschland gefegt und hat mindestens einen Menschen getötet.
© Foto: Friso Gentsch/dpa
Betroffen war vor allem der Norden.
© Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Der Bahnverkehr wurde auf vielen Strecken komplett lahmgelegt. Auch auf den Fernverkehrsstrecken Berlin-Hannover und Berlin-Hamburg rollten zunächst keine Züge mehr.
© Foto: Silas Stein/dpa
Neben der Frau, die in Hamburg starb, seien mindestens zehn weitere Menschen bei dem Unwetter verletzt worden.
© Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Auch in Hannover rückten die Einsatzkräfte wegen umgestürzter Bäume und abgerissener Dachverkleidungen aus.
© Foto: Silas Stein/dpa
Kinder laufen in Wangerooge vor den Wellen davon, die durch den Sturm ausgepeitscht werden.
© Foto: Peter Kuchenbuch-Hanken/dpa
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen im Westen Mecklenburg-Vorpommerns.
© Foto: Jens Büttner/dpa
Die Experten warnten vor entwurzelten Bäumen, herabstürzenden Gegenständen und Schäden an Gebäuden durch Sturmtief "Xavier".
© Foto: Jens Büttner/dpa
Ein Spaziergänger läuft an der Nordseeinsel Hooksiel am Deich entlang und kämpft gegen den Wind an.
© Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa
Ein Forstmitarbeiter räumt auf dem Brocken die Straße frei. Der Sturm hat zahlreiche Bäume umgeknickt.
© Foto: Matthias Bein/dpa
Ein Auto wurde bei Hannover durch einen umgestürzten Baum stark beschädigt. Wegen "Xavier" kommt es auf den Straßen und im Bahnverkehr zu Einschränkungen.
© Foto: Silas Stein/dpa
Flugreisende mussten ebenfalls Einschränkungen hinnehmen. Wegen des heftigen Sturms im Norden mussten etliche Verbindungen ausfallen.
© Foto: Julian Stratenschulte/dpa