Baden-Baden Streit wegen ungültiger Busfahrkarte endet mit Faustschlag

Baden-Baden / DPA 07.12.2017

Wegen einer ungültigen Fahrkarte ist in Baden-Baden ein Streit zwischen einem Busfahrer und drei betrunkenen Fahrgästen eskaliert. Dabei bekam ein Kollege des Fahrers, der zur Hilfe geeilt war, einen Faustschlag ins Gesicht. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren die drei Männer im Alter von 25 bis 35 Jahren am Dienstag in den Bus gestiegen. Als sie der Fahrer wegen der ungültigen Fahrkarte zum Aussteigen aufforderte, kam es zu einem Gerangel. Nach dem Fausthieb flüchteten sie.

Mitteilung der Polizei

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel